iko andrae


Die Reise in einem Cocktailshaker


Info zur Veranstaltungsreihe

Spannender Törnbericht mit Filmen und Live-Band


Hinter dem „Cocktailshaker” verbirgt sich ein abendfüllendes Programm, das aus Filmen auf Großleinwand und Wortbeiträgen besteht, gepaart mit Livemusik, die während eines 14 monatigen Segeltörns von Norddeutschland in die Karibik und wieder zurück entstanden ist.
Der in Oldenburg lebende Musiker Iko Andrae und seine Ehefrau Maret hatten sich 2004 mit ihrer gerade mal 9,14m langen Segelyacht Balu auf diese abenteuerliche Reise von der Weser bis zur Pirates Bay auf Tobago und wieder zurück gewagt. Nach ihrer heilen Rückkehr über die Azoren und Frankreich bis nach Pellworm nahm Iko Andrae eine CD mit den 14 unterwegs entstandenen Songs auf. Das Buch mit dem Titel „Die Reise in einem Cocktailshaker” folgte beim Mohland Verlag 2009 und ist bis heute als Ebook erhältlich.
„Wir fühlten uns in unserem kleinen Boot auf den Weiten des Nordatlantiks oft durchgeschüttelt wie in einem Cocktailshaker”, aus diesem Satz Andraes entstand der Titel des Reiseberichts. Seine spannenden Tagebuchberichte werden ergänzt durch Einträge seiner Frau Maret. Unterwegs sahen sie nicht nur hohe Wellen, Inseln, Strand und Palmen, sondern begegneten vielen interessanten Menschen aus aller Welt und hatten immer auch Kontakt zu den Einheimischen. Nachts über Bord zu gehen oder einen Container oder einen schlafenden Wal zu rammen gehörte zu den größten Ängsten. Einmal wurde ihnen am Ankerplatz das Beiboot samt Außenborder gestohlen, da bekam das Paradies Dominika einen kleinen Riss. Auf den Kapverden trafen sie Flüchtlinge aus Afrika, die am Rande der Ortschaften in Slums vegetierten. Als Dank für ihre Freundlichkeit widmete Andrae ihnen den Song „Welcome to Africa”. Von all diesen Menschen, Orten und Abenteuern handelt „Die Reise in einem Cocktailshaker”.
Iko und Maret werden begleitet von Olaf Liebert an Bass, Gesang und Lapsteel-Gitarre und von Bahli Bahlmann am Schlagzeug und Gesang. Dauer der Veranstaltung ca. 2 Stunden 15 Minuten incl. kurzer Pause.

Link zu einem kleinen Cocktailshaker-Teaser